Drucken E-Mail
Geschrieben von: Birgit Weßolowski   
Dienstag, 10. Mai 2022 00:00

Abteilung Schwimmen - Wettkampfbericht

Bericht von den Süddeutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Süddeutschen Meisterschaften in Dresden und Riesa statt, an dem sich die Landesverbände der Bundesländer von Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz und Sachsen beteiligten.

Die Farben des ATSV Freiberg vertraten Magnus Bergmann (Jg. 06) sowie die mittlerweile für den SC Chemnitz startenden Kristin Bergmann (Jg. 08) und Susanna Prochaska (Jg. 05). Alls drei Sportler trainieren am Stützpunkt in Chemnitz und konnten nach diversen sehr harten Trainingslagern sowohl in der Höhe in Bulgarien im Februar als auch in den Osterferien in der Schweiz bzw. in Chemnitz  noch nicht immer ihr gewachsenes Leistungsvermögen abrufen. Medaillen gab es trotzdem für jeden – und das nicht zu knapp.

Magnus wurde etwas überraschend Süddeutscher Jahrgangsmeister über 100m Schmetterling in 0:59,82 min. Zudem holte er sich Bronzemedaillen über 50m Schmetterling und 400m Freistil, letztere Strecke mit neuer persönlicher Bestleistung. Seine Schwester Kristin beherrschte die Konkurrenz über die 100m und 200m Rücken deutlich und wurde jeweils mit großem Vorsprung Süddeutsche Meisterin. Ein 2. Platz über 50m Freistil sowie dritte Plätze über 50m Schmetterling und 200m Freistil rundeten ihr hervorragendes Ergebnis ab. Susanna siegt mit der 4x200m-Freistil-Staffel des SC Chemnitz bei den Damen und holte Bronze über 200m Rücken im ihrem Jahrgang 2005. Alle drei bereiten sich nunmehr intensiv auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vor, die vom 24.-28. Mai in Berlin stattfinden.